CDU-Fraktion wünscht sich Christian Vogt als Nachfolger

5. November 2011

Henninger: „Frank Härder hat mit seiner persönlichen Note die Partei zusammengehalten und Hofheim vorangebracht.“

Im Rahmen der Fraktionsklausurtagung der Hofheimer Christdemokraten hat Parteivorsitzemder Frank Härder darüber informiert, dass er für eine Wiederwahl als CDU-Vorsitzender bei der anstehenden Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

„Wir sind Frank Härder für seinen jahrelangen unermüdlichen Einsatz sehr dankbar“, so Fraktionsvorsitzender Michael Henninger und fügte hinzu: „Er hat mit seiner persönlichen Note die Partei zusammengehalten und Hofheim vorangebracht.“

Nach 13 Jahren im Amt gehe eine Ära zu Ende. Die Fraktion habe am Rande der Klausurtagung den 32-jährigen Wallauer CDU-Vorsitzenden und bisherigen stellvertretenden Stastverbandsvorsitzenden, Christian Vogt, einstimmig als Nachfolger Härders empfohlen. Die CDU-Mitgliderversammlung werde Anfang Dezember über die Zusammensetzung des neuen Vorstands entscheiden. „