CDU Wallau sagt „Frohe Weihnachten und Wasser Marsch!“

18. Dezember 2011

Wallau. Die CDU Wallau macht allen Wallauer Bürgerinnen und Bürger ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Durch die Übernahme der Patenschaft durch die CDU Wallau und der Inhaberin des Eiscafés „Fantasia“, Frau Rita Magliari, ist gewährleistet, dass im kommenden Frühjahr und Sommer 2012 der Brunnen am Recepturhof mit Wasser gespeist wird. Dies wurde erforderlich, da die Stadt aus Kostengründen und der angespannten Haushaltslage wegen seit dem Jahr 2011 das Wasser der Brunnen in seinen Stadtteilen abgestellt hat.

Die Wallauer CDU ist kurzerhand aktiv geworden, nachdem man im Ortsbeirat seitens der Stadtverwaltung die Information erhielte, dass durch eine etwaige Patenschaft und Übernahme der Brunnenwartung aus der Bürgerschaft, dies rückgängig gemacht werden könnte. Mit der Inhaberin des Eiscafés, Frau Rita Magliari wurde eine entsprechende Patin gewonnen. Mit der Patenschaft verbunden ist die Reinigung und oberflächliche Wartung des Brunnens auf dem Recepturhof. Die CDU Wallau hat hierbei ihre Unterstützung signalisiert. Wie der CDU-Fraktionssprecher Herwart Goldbach hervorhob, gilt der Dank auch der Firma Ströhmann, die ihr Fachwissen hierfür gerne zur Verfügung stellt.

„Es grenzt an einen Schildbürgerstreich, dass der Brunnen im letzten Sommer ohne Wasser zu sehen war“, so Goldbach weiter, der von seinem Parteifreund und Wallauer CDU-Vorsitzenden Jörg Ströhmann ergänzt wurde: „Zu einem Brunnen gehört Wasser wie das Christkind zu Weihnachten. Die Wallauer CDU freut sich daher, dass im neuen Jahr 2012 das Wasser im Brunnen des Recepturhofs fließen wird und der schönste Platz Wallaus wieder die Attraktivität zurückerhält, die er verdient.“

 

Bild v.l.n.r:

Jörg Ströhmann, Rudy Görgen, Anja Hauzel, Benjamin Hauzel (Ortsvorsteher), Rita Magliari, Herward Goldbach