Rege Teilnahme am 1. Spielenachmittag der CDU in Diedenbergen

28. März 2012

„Papa, wann ist der nächste Spielenachmittag?“ fragte die Tochter Ihren Vater mit leichten Tränen in den Augen, als sie sich von ihren Freundinnen am Sonntag verabschiedete. Rund 50 Besucher waren zum 1. Spielenachmittag der Einladung der CDU Diedenbergen ins Gemeindehaus gefolgt. Sie erwartete eine ganze Fülle an Brett-, Karten- und Geschicklichkeitsspielen. Und so konnte bei der großen Auswahl an bereitgestellten Spielen der eine oder andere Teilnehmer sich noch einmal in seine Jugendzeit zurückversetzen.  Von „11er Raus“ über “Malefiz“ und „Villa Paletti“ bis hin zu „Carcassone“ wurde in kleinen Gruppen intensiv gespielt und anregende Gespräche geführt. Und wer sich etwas sportlicher betätigen wollte konnte bei Dart und Tischfußball sein Können unter Beweis stellen. Dem Spielerdurst und dem aufkommenden Hunger wurde mit leckeren Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken Abhilfe geschaffen. Und so war der Sonntagnachmittag viel zu schnell vorbei. Aber alle waren sich einig: Dieser Spielenachmittag findet seine Fortsetzung!  Und vielleicht, so die Organisatoren Wolfgang Marschall und Andreas Hegeler, hat dieser Nachmittag einen Denk-Anstoß gegeben,  wieder mehr Gesellschaftsspiele im Kreise der Familie durchzuführen.