Lebensmittel statt Böller – CDU Wallau spendet der Tafel 20 Lebensmitteltüten

27. Dezember 2013

„Gemeinsam Gutes tun“, „Wir für alle – Mithelfen, Mitspenden für die Tafeln“ steht auf den prall gefüllten 20 Lebensmitteltüten die kürzlich von der CDU Wallau der Hattersheimer-Hofheimer Tafel übergeben wurden. Kürzer und prägnanter lässt sich der Sinn und Zweck der Spendenaktion nicht zusammenfassen. Die Lebensmittel mit einem Gegenwert von mehr als 100€, verkauft und verpackt von Nahkauf Lossner aus Wallau, kommen direkt den sozial Bedürftigen im westlichen Main Taunus Kreis zu Gute.

Traditionell spendet die CDU Wallau jährlich für den guten Zweck und jeweils mit einem direktem Bezug zu Wallau und Umgebung. „Gemeinsam mit der Hattersheimer-Hofheimer Tafel und ihren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern den bedürftigen Menschen hier vor Ort zu helfen eine schwierige Zeit zu überbrücken und ein wenig Motivation für die Zukunft so kurz vor dem Jahreswechseln zu geben ist eine tolle Sache“, da waren sich die Überbringer der Lebensmittelspende, Ortvorsteher Benjamin Hauzel und der stellvertretende Vorsitzende Carsten Stroh, schnell einig.

Stellvertretend für die CDU Wallau übergaben beide die Spende an der zentralen Sammelstelle Hattersheim und konnten sich vor Ort selbst ein Bild vom tollen Engagement und eindrucksvollen logistischen Leistung der ehrenamtlichen Helfer machen. Knapp 900 Haushalte aus dem westlichen Main-Taunus-Kreis, das sind insgesamt fast 2000 Einzelpersonen, davon rund 750 Kinder werden von der Hattersheimer-Hofheimer Tafel unterstützt.

„Lebensmittel statt Böller“, in den Tagen vor dem Jahreswechsel mag auf den ersten Blick eine abgedroschene Phrase sein. Für die Empfänger der Lebensmittel ist der Wert des Lebensmittel mit Sicherheit größer als der Wert eines Böller.