Stabwechsel im Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschuss – Eva Rembser neue Vorsitzende

5. Februar 2014

Der Hofheimer Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschuss (HFBA) hat die 43-jährige Hofheimer Stadtverordnete Eva Rembser am Dienstag einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Die Unternehmerin aus Hofheim Kernstadt gehört der Stadtverordnetenversammlung seit 2011 an und war bisher schon reguläres HFBA-Mitglied. „In den Ausschüssen laufen die wesentlichen inhaltlichen Debatten der Stadtpolitik, ich stelle mich gerne der Aufgabe, so effektiv und meinungsreich wie bisher durch die Diskussionen zu führen“, so Rembser.

Ihr Vorgänger, Alexander Kurz, hatte im November den Vorsitz der CDU-Fraktion übernommen und damals bereits angekündigt, den HFBA-Vorsitz nach Abschluss der Haushaltsberatungen niederzulegen.

„Als CDU-Fraktionsvorsitzender möchte ich mich natürlich inhaltlich an der Debatte beteiligen, das ist aber auf Dauer nicht mit den Neutralitätspflichten eines Ausschussvorsitzenden zu vereinbaren“, sagte Kurz und fügte hinzu: „Mir hat der Ausschussvorsitz immer Spaß bereitet, ich freue mich jedoch ebenso darauf, nun im Ausschuss auch meine Meinung sagen zu können.“

Alexander Kurz war seit August 2007, somit sechseinhalb Jahre, Vorsitzender des städtischen Gremiums. „Das verflixte siebte Jahr“, scherzte Kurz zum Abschluss der Sitzung.