3. Wintergrillen der CDU Hofheim – Erkenntnisse aus der Bürgerumfrage zu Parkgebühren

26. Februar 2014

Die CDU Hofheim lud zum 3. Wintergrillen am 1. Februar ein und gewann neue Erkenntnisse in Punkto Parkgebühren über eine Bürgerumfrage

„Angrillen“ wird als Anlass der Saisoneröffnung immer häufiger und vor allem früher genannt. Bei der Hofheimer CDU hat sich neben dem Frühjahrsempfang das bereits dritte Wintergrillen als fester Bestandteil der Neujahrsbegrüßung etabliert. Mehr Bürgerinnen und Bürger als erwartet folgten der Einladung des Vorsitzenden Christian Vogt auf den Kellereiplatz, eine Bratwurst, ein Glühwein oder ein Kinderpunsch wurden gern genommen. „Wir möchten neben dem Frühjahrsempfang auch etwas anderes anbieten, etwas für alle Bürger und ohne offizielle Einladung. Deshalb begrüßen wir das neue Jahr zusätzlich mit dem Wintergrillen“, erzählt Christian Vogt. Die Politik soll beim Wintergrillen nicht im Mittelpunkt stehen, ganz ausblenden ließ sie sich indes nicht, denn der Hofheimer Haushalt bestimmt dieser Tage die politischen Themen. Im Zuge dessen steht auch die Frage nach den Parkgebühren im Raum, weshalb die CDU Hofheim den Kontakt zu den zahlreich erschienenen Hofheimer Bürgerinnen und Bürger auch für eine Umfrage in Sachen „Parken“ nutzte. Das Ergebnis spricht eine Sprache: 89,3% der befragten Bürgerinnen und Bürger wünschen sich weiterhin die erste Stunde kostenfreies Parken. Die CDU, die die erste Stunde kostenfreies Parken vor 8 Jahren ins Leben gerufen hat, sieht sich in ihrem Vorgehen bestätigt. „Wir nehmen dieses Ergebnis sehr ernst, denn es basiert auf einer dreistelligen Anzahl ausgefüllter Umfragebögen und keiner kleinen Stichprobe, es ist repräsentativ, und das war uns wichtig“, berichtet der Stadtverordnete Andreas Hegeler aus den Reihen der CDU. In erster Linie wollte die CDU aber mit persönlichen Worten auf das neue Jahr anstoßen, mit den Bürgerinnen und Bürgern „schnacken“, was bei gemütlichem Beisammensein auch gelang.