CDU Wallau: Pressemeldung zur Wickerbachbrücke

3. Juli 2014

Der Umgang der Stadtverwaltung Hofheim mit der in die Jahre gekommenen kleinen Brücke über den Wickerbach sorgt derzeit für Wirbel und Empörung im Hofheimer Ortsteil Wallau. Aus Sicht der Wallauer CDU ist der Umstand nicht haltbar, dass hier Bauwerke verfallen, die bei rechtzeitig vorgenommenen Wartungsarbeiten mit kleinen Beträgen instandgehalten werden können. Die Wallauer CDU sagt deshalb „Nein“ zur Verschleppung von Wartungsarbeiten und Alleingängen der Verwaltung, wie zum Beispiel bei der plötzlichen Sperrung der Brücke zum 1.04. diesen Jahres. Der Vorsitzende Jörg Ströhmann appelliert dazu an die Stadt Hofheim die kleine Holzbrücke unverzüglich in einen verkehrsfähigen Zustand zu versetzen, damit diese zumindest für den täglichen Gebrauch wieder freigegeben wird. Sollte dies wider Erwarten aufgrund der festgestellten Mängel nicht möglich sein, wird der Ortsverband Wallau beantragen die Mittel für eine neue Holzbrücke (ca. 12 T€) in den Haushalt 2015 aufzunehmen.