CDU Hofheim: Sommerlicher Rundgang in Langenhain – Viele Bürger folgen der Einladung

13. September 2016

Rund 30 Bürgerinnen und Bürger interessierten sich für den Rundgang in Langenhain am vergangenen Donnerstag. Schwerpunkt des Rundganges war die Besichtigung der umgesetzten Maßnahmen des vom Land Hessen und der Stadt Hofheim geförderten Dorferneuerungsprogramms. Treffpunkt und Ausgangsort war das Jagdhaus, welches im Rahmen der Dorferneuerung innen vollständig umgebaut und saniert worden war. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsverbandsvorsitzenden Christian Blaschke und den Hofheimer CDU-Vorsitzenden Christian Vogt führte Ortsvorsteher Armin Jakob und Hofheims Erster Stadtrat Wolfgang Exner die interessierten Bürgerinnen und Bürger nach einer Besichtigung des Jagdhauses durch den alten Ortskern und die Wallauer Straße an den neu angelegten Pflanzbeeten vorbei in den Paulinenweg, wo die Möglichkeiten für die Realisierung eines Lebensmittelmarktes erörtert wurden. Anschließend ging es zur Wilhelm-Busch-Halle, hinter welcher derzeit ebenfalls ein soziales Projekt der Dorferneuerung umgesetzt wird, u. a. eine neue Holzhütte als Treffpunkt auf dem neugestalteten Platz neben der TGS-Vereinsgaststätte.

Der Rundgang war eine sehr gute Gelegenheit, das für Langenhain so wichtige Dorferneuerungsprogramm mit seinen sichtbaren Ergebnissen hautnah zu erleben“, so die beiden CDU-Vorsitzenden Christian Blaschke und Christian Vogt unisono, die hinzufügten: „Die Art und Weise, wie hier eine große Gruppe engagierter Langenhainer Bürgerinnen und Bürger zusammengewirkt hat, gelenkt und moderiert durch den Ortsvorsteher und Sprecher der Dorferneuerung, Armin Jakob, ist absolut vorbildlich und zollt allen Beteiligten große Anerkennung.“