Hofheimer Union sagt Danke

2. Mai 2018

Gerda Heufelder gibt nach 15 Jahren den Vorsitz der Senioren Union Hofheim ab
Neuer SU-Vorsitzender wird der Lorsbacher Dieter Kugelmann

In der Mitgliederversammlung der Senioren Union, die in souveräner Weise vom stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Andreas Hegeler geleitet wurde, war die Dankbarkeit für das Engagement der ausscheidenden SU-Vorsitzenden Heufelder unübersehbar. Dies fand auch Niederschlag in den Dankesworten der anwesenden Ehrengäste, dem Staatsminister und Chef der hessischen Staatskanzlei Axel Wintermeyer, MdL, sowie dem Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Heinz-Jürgen Steinle.

Durch ihr Organisationsgeschick, ihren großen Einsatz sowie der herzlichen und emphatischen Art hat es Gerda Heufelder geschafft die Senioren Union so kontinuierlich und dauerhaft zu etablieren. Der in der Mitgliederversammlung einstimmig gewählte neue Vorsitzende Dieter Kugelmann kündigte an, die erfolgreiche Arbeit von Gerda Heufelder fortzusetzen, wisse er doch, dass er auch weiter auf sie als Ratgeberin und Teilnehmerin bei den vielen SU-Aktivitäten zählen kann.

„Ich bewundere Gerda Heufelder für ihre politische Kondition und ihre unermüdliche Bereitschaft sich für die Gemeinschaft einzusetzen. Ich werde als ihr Nachfolger ihre Arbeit fortsetzen und behutsam die Aktivitäten der Senioren Union weiterentwickeln. Für die kommende Bürgermeisterwahl werden wir als Senioren Union mit voller Tatkraft Christian Vogt unterstützen. Denn er ist die beste Wahl für Hofheim!”, so  der neue Vorsitzender der Senioren Union, Dieter Kugelmann, abschließend.

Jeden ersten Donnerstag im Monat trifft sich ein Kreis von mehr als 30 Mitgliedern und lässt sich stets von einem Referenten zu einem politischen oder gesellschaftlichen Thema informieren.

 

P O L I T I S C H E   V I T A:

Besonders hervorzuheben ist die Arbeit von Gerda Heufelder von 1992 bis 2006 als Ortsvorsteherin im Ortsbeiratsbezirk Hofheim-Süd. Hier hat sie als Ortsvorsteherin maßgeblich gewirkt und sich beharrlich für die Belange der Hofheimer „zwischen Rheingaubrücke und Marxheim“ eingesetzt. Ihre Beharrlichkeit zeigte sich eindrucksvoll nach mehr als 20 Jahren der Diskussion in der im Jahre 2012 geschaffenen Barrierefreiheit zwischen Innenstadt und Hochfeld durch den Aufzug am Hofheimer Bahnhof.

Weitere Eckdaten:

1989 -2006     Ortsbeiratsmitglied des Ortsbeiratsbezirk Hofheim Süd

1992 – 2006    Ortsvorsteherin Hofheim-Süd (vier Wahlperioden)

2001 – 2006    Stadtverordnete

1996-2005      stellvertretende Hofheimer CDU-Vorsitzende

2003-2018      Vorsitzender der Senioren Union Hofheim