„Christian Vogt vor Ort“: Bürgermeisterkandidat Vogt beendet seine Sommertour in Langenhain

25. September 2018

Vogt: Windkraftanlagen und der geplante Ausbau der Ultranet-Trasse in Langenhain müssen verhindert werden!

Bürgermeisterkandidat Christian Vogt, Ortsvorsteher Armin Jakob und die Langenhainer CDU um Christian Blaschke luden zu einem sommerlichen Rundgang in Langenhain ein und mehr als 30 Teilnehmer folgten der Einladung. Start des Rundgangs war das Jagdhaus. Schon gleich zu Beginn konnte man die Dorferneuerung bewundern, die durch intensive Begleitung des Ortsbeirats und ihres Ortsvorstehers Armin Jakob gelungen ist. Auch vom gegenwärtig guten Zustand des Friedhofs konnten sich die Teilnehmer des Rundgangs überzeugen, ehe man sich am Feldrand mit Blick auf die Stromleitungen über die Bekämpfung der potenziellen Windkraftanlagen sowie der so genannten Ultranet-Trasse austauschte.

Die Teilnehmer waren sich bei beiden Bauvorhaben einig und Bürgermeisterkandidat Christian Vogt machte unmissverständlich klar: „Mit mir wird es keine Windkraftanlagen in Langenhain geben und auch beim Ausbau der Ultranet-Trasse werden wir dafür kämpfen, dass dieses gesundheitsgefährdende Strommonster Langenhain wie auch Wildsachsen nicht verschandelt“.

Der Ortsrundgang endete bei einem gemütlichen Zusammensein im Sander´s. Christian Vogt: „Ich danke allen Teilnehmern für die konstruktiven Vorschläge und freue mich über die gewonnenen Erkenntnisse und guten Gespräche mit den Langenhainerinnen und Langenhainern“.

Mit dem Ortsrundgang in Langenhain endete die „Sommertour – Christian Vogt vor Ort“. In allen Stadtteilen hat Bürgermeisterkandidat Christian Vogt viele Eindrücke sammeln können, die er auch maßgeblich in sein Wahlprogramm einfließen lassen will. Für Vogt ist Transparenz und Bürgernähe ein wichtiges Anliegen, so möchte er frühzeitig die Hofheimerinnen und Hofheimer in der Kernstadt wie in den Stadtteilen einbinden bei der Erstellung seines Wahlprogramms. Aus Sicht des Hofheimer CDU-Vorstands brachte es der stellvertretende Vorsitzende Andreas Hegeler auf den Punkt: „Die Ortsrundgänge waren ein voller Erfolg. Die Resonanz bei den Bürgern Christian Vogt kennenzulernen war riesig. Sie alle haben einen sympathischen, engagierten und kompetenten Menschen erlebt, der mit Herzblut seiner Heimatstadt als Bürgermeister dienen will. Es ist Zeit für einen Neuanfang – mit Christian Vogt an der Rathausspitze“, so Hegeler abschließend.