KW21: Neue Spitzenkandidatin der CDU Wildsachsen

14. November 2020

Wildsachsen. Bereits Ende September hat die CDU Wildsachsen ihre Kandidaten für den Ortsbeirat für die Kommunalwahl am 14. März 2021 gewählt. Spitzenkandidatin ist mit Evelyne Lindner ein relativ neues Gesicht in der Wildsächser Politik. Evelyne Lindner ist bereits seit mehreren Jahren Mitglied im Vorstand der CDU Wildsachsen, steht aber erstmals auf einer Liste für eine Kommunalwahl. Bekannt ist sie in Wildsachsen bislang vor allem als einzige Tagesmutter im Ort.

Auf Platz 2 der CDU-Liste kandidiert Sebastian Exner für den Ortsbeirat Wildsachsen. Er ist der Vorsitzende der CDU Wildsachsen und seit 2016 sowohl Mitglied der Hofheimer Stadtverordnetenversammlung als auch des Wildsächser Ortsbeirates. Auf den Plätzen 3 und 4 folgen mit Verena Breckheimer und Jürgen Ahlhaus zwei Kandidaten, die schon 2016 auf der CDU-Liste für den Ortsbeirat standen.

Die sichtbare Liste komplettieren auf den Plätzen 5 bis 7 der JU-Kandidat Pascal Suchy sowie das Ehepaar Ralf Dilthey und Tanja Dauber-Dilthey. Der Wildsächser Ortsbeirat hat 7 Mitglieder, weswegen auf dem Wahlzettel bei der Kommunalwahl auch nur diese 7 Kandidaten stehen werden. Auf den Plätzen 8 bis 11 hat die CDU Wildsachsen mit Dieter Janowski, Angela-Maria Jäger, Gudrun Harder und Jörg Fischer weitere Unterstützer auf die Kandidatenliste gewählt.

„Ich bin wirklich stolz auf unser vielfältiges und engagiertes Team aus und für Wildsachsen. Alle 11 Kandidaten unterstützen uns seit Jahren aktiv sowohl politisch als auch bei anderen Aktivitäten wie unserem inzwischen etablierten, aber leider aktuell wegen Corona pausierenden Wildsächser Kindersachenflohmarkt“, freut sich der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Exner. „Sie bringen sich aber auch über die CDU hinaus in das gesellschaftliche Leben in Wildsachsen ein, als aktive Vereinsmitglieder oder bei Events wie dem Weihnachtsmarkt.“

Auf dem Bild: Das Spitzenduo der CDU für den Wildsächser Ortsbeirat, Evelyne Lindner und Sebastian Exner