CDU-Jugendorganisation zufrieden: Junge Kandidaten in allen Stadtteilen

20. November 2020

Hofheim. Im September und Oktober haben nach und nach alle Hofheimer CDU-Ortsverbände sowie der Stadtverband die Listen für die Ortsbeiräte und die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Sehr zufrieden mit dem Kandidatentableau zeigt sich hierbei auch die Junge Union Hofheim als Jugendorganisation der CDU, denn sowohl für die Stadtverordnetenversammlung als auch in allen sieben Stadtteilen gibt es auf den CDU-Listen Kandidaten im JU-Alter zwischen 18 und 34 Jahren. „Dass eine politische Jugendorganisation in dieser Form flächendeckend engagierte Kandidaten stellen kann, ist eine Besonderheit“, erklärt der Vorsitzende der Jungen Union Hofheim, Fabian Berthold. Das Personalangebot der CDU hebe sich somit positiv von demjenigen anderer Wahlvorschläge ab, denn bei der Union seien im gesamten Stadtgebiet alle Generationen vertreten, so Berthold weiter.

Für die Stadtverordnetenversammlung kandidiert der Bankkaufmann sowie Ehrenvorsitzende der Jungen Union Hofheim und ehrenamtliche Stadtrat Jens Fleck (Listenplatz 8). Weitere JU-Mitglieder auf der Kandidatenliste für das Stadtparlament sind der 20-jährige Jura-Student Clemens Heßler (Listenplatz 15), der sich zudem in der katholischen Kirchengemeinde ehrenamtlich betätigt, sowie der 27-jährige Logistiker Marco Schubert (Listenplatz 16), der auch in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Hofheim aktiv ist. Auf den Plätzen 19 und 33 folgen die Studenten Fabian Berthold und Mark Aschmann. Die JU-Kandidaten für die Ortsbeiräte sind: Jens Fleck und Clemens Heßler in der Kernstadt, Mark Aschmann in Marxheim, Thierry Kronenberger in Wallau, Sebastian Exner und Pascal Suchy in Wildsachsen, Fabian Berthold und Johannes Gintner in Langenhain sowie Lars Wagner in Lorsbach.

Die Junge Union möchte in den städtischen Gremien naturgemäß an prominenter Stelle die Interessen der jungen Hofheimerinnen und Hofheimer vertreten, darüber hinaus aber auch ein offenes Ohr für die Anliegen aller Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt inklusive ihrer Stadtteile haben. Im Fokus stehen hierbei die Themen Sicherheit, Digitalisierung und Stadtentwicklung.

Auf dem Bild v.l.n.r.: JU-Spitzenkandidat für die Stadtverordnetenversammlung Jens Fleck (Listenplatz 8), Vorsitzender der JU Hofheim Fabian Berthold (Listenplatz 19) und Clemens Heßler (Listenplatz 15)