Hochschulstandort, Kinderbetreuung, Planetarium

3. März 2021

Hofheim am Taunus. Hofheim ist der zentrale Schulstandort im Main-Taunus-Kreis. „Wir wollen diese Position stärken und ausbauen, denn gute Bildung ist die beste Startvoraussetzung für ein erfolgreiches Leben“, erklärt Dr. Manuela Hoffmann, Kandidatin auf Platz 3 der CDU-Stadtverordnetenliste für die Kommunalwahl am 14. März. „Daher wollen wir weitere MINT-Angebote (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) schaffen wie z.B. ein Planetarium. Außerdem setzen wir uns für die Etablierung einer Pflegeschule in Hofheim ein.“

Auch die Ansiedlung einer internationalen Schule steht für die CDU weiter auf der Agenda. „Wir möchten Hofheim darüber hinaus zum Hochschulstandort machen“, erläutert Dr. Hoffmann. „Nicht mit einer eigenen Hochschule, aber als zusätzlicher Standort einer der vielen Hochschulen im Rhein-Main-Gebiet.“ Zum richtigen Mix an Bildungsangeboten gehören für die CDU auch außerschulische Angebote. Hier soll insbesondere die Musikschule Hofheim langfristig zukunftsfest aufgestellt werden mit einem neuen Standort und einer Erweiterung des Angebots.

Daneben will die CDU einen Fokus auf die Betreuungsangebote legen. „Die moderne Arbeitswelt erfordert passgenaue Betreuungsangebote, sowohl für Kleinkinder als auch für Schulkinder“, betont Dr. Manuela Hoffmann. „Daher wollen wir die Kinderbetreuung ebenso ausbauen und das Angebot an Tagespflegepersonen stärken und fördern wie die qualifizierte schulische Betreuung.“ In Kooperation mit dem Main-Taunus-Kreis will die CDU die Ganztagsangebote in Hofheim weiterentwickeln und ausbauen.

Auf dem Bild: Dr. Manuela Hoffman, Kandidatin für die Stadtverordnetenversammlung auf CDU-Listenplatz 3, und die Musikschule Hofheim