CDU-Lösungen für viele Themen in Lorsbach

6. März 2021

Lorsbach. Der jahrelange Einsatz hat sich gelohnt: Die CDU Lorsbach sieht eine Reihe von positiven Entwicklungen für den Ort in den letzten Monaten. „Es zeichnet sich eine gute Lösung für das Nahkaufgelände mit einem Nahversorger, einer U3-Kita sowie bezahlbarem Wohnraum in einem Neubau“, beginnt Dieter Kugelmann, Ortsvorsteher und CDU-Spitzenkandidat für den Ortsbeirat Lorsbach bei der Kommunalwahl am 14. März, die erfreuliche Aufzählung. „Dazu kommt der Bankautomat in der Talstraße und schnelles Internet mit Glasfaser für Lorsbach – alles Themen aus unserem Wahlprogramm 2016, die jetzt umgesetzt sind oder werden.“

Auch in den kommenden fünf Jahren will die CDU wie gewohnt am Puls der Bedürfnisse der Lorsbacherinnen und Lorsbacher agieren und sich für bestmögliche Lösungen im Sinne des Ortes einsetzen. „Das gilt aktuell für das Thema Kindergarten: Die plötzliche Absage der geplanten Aufstockung konnten wir als CDU Lorsbach nicht einfach hinnehmen“, betont Kugelmann. „Wir haben eine eigene Alternativlösung erarbeitet, die sowohl die Belange des Kindergartens aber auch die Wünsche der Vereine und Bürger nach einem Gemeindesaal vereint. Diese Lösung kann in kurzer Zeit realisiert werden.“

Zuletzt hat Kugelmann eine Unterschriftenaktion gegen die Vollsperrung der L3011 zwischen Hofheim und Lorsbach initiiert und inzwischen mehr als 1.300 Unterschriften gesammelt. „Nicht zuletzt wollen wir eine innerörtliche Fuß- und Radwegeverbindung parallel zur Bahnstrecke schaffen, flankiert durch Parkbänke, eine Grillhüte und öffentliche Toiletten für Wanderer und Radfahrer“, erklärt Dieter Kugelmann. „Auch beim barrierefreien Ausbau des Lorsbacher Bahnhofs werden wir natürlich nicht lockerlassen.“

Auf dem Bild: Dieter Kugelmann, CDU-Spitzenkandidat für den Ortsbeirat Lorsbach, und die evangelische Kirche in Lorsbach