Wolfgang Exner – „Ich glaube an das Gute im Menschen“

Wolfgang Exner kandidiert auf Listenplatz 26 für den Kreistag. Hofheims Erster Stadtrat legt großen Wert darauf, dass der Main-Taunus-Kreis die Kommunen zukünftig noch mehr koordiniert und unterstützt. Das Schulbauprogramm des MTKs muss seiner Ansicht nach insbesondere mit Fokus auf Hofheim fortgesetzt werden.

Patrick von Rosen – „Das kulturelle Angebot und die Sportvereine sind mir sehr wichtig“

Patrick von Rosen kandidiert auf Listenplatz 4 für die Stadtverordnetenversammlung und auf Listenplatz 8 für den Ortsbeirat Marxheim. Dem 44-jährigen Marxheimer liegen die Themen Sicherheit, Stadtentwicklung aber auch das kulturelle Angebot am Herzen. Er möchte sich für ausreichend Flächen für Fußballvereine einsetzen und an einem Verkehrskonzept für die Innenstadt arbeiten.

Axel Wintermeyer – „Gute Politik erfordert Überlegung, Sachorientierung und Beharrlichkeit“

Axel Wintermeyer kandidiert auf Listenplatz 5 für die Stadtverordnetenversammlung und auf Listenplatz 2 für den Kreistag. Der Staatsminister und Chef der Hessischen Staatskanzlei ist aktuell vor allem als Krisenmanager in der Pandemielage aktiv und vertritt Hofheim und den westlichen Main-Taunus-Kreis seit 1999 als direkt gewählter Landtagsabgeordneter. Der Jurist betont, dass Hofheim als Kreisstadt weiterhin eine starke und eigenständige Rolle im Main-Taunus-Kreis innehaben muss und die interkommunale Zusammenarbeit weiter gestärkt werden soll. Neben einer Belebung der Innenstadt ist ihm auch wichtig, die Lebensqualität in Hofheim und den Ortsteilen weiter zu steigern.

Birgit Krämer – „An der Politik reizt mich, Veränderungen anzuregen und auf den Weg zu bringen“

Birgit Krämer kandidiert auf Listenplatz 6 für die Stadtverordnetenversammlung. Der Bankkauffrau liegen vor allem die Digitalisierung und die Stadtentwicklung am Herzen. Dazu gehört für sie die Ausweisung neuer Baugebiete, damit Menschen, die in Hofheim geboren sind und hier bleiben möchten und auch Zuziehende immer die Möglichkeit haben, sich hier niederzulassen.

Jens Fleck – „Weitsichtige Planung ist mir wichtig“

Jens Fleck kandidiert auf Listenplatz 8 für die Stadtverordnetenversammlung und auf Listenplatz 2 für den Ortsbeirat Hofheim-Kernstadt. Der 34-jährige Bankkaufmann setzt sich besonders für Hofheims Weiterentwicklung ein. Hierzu gehört für ihn die Verkehrsentlastung als auch der Wohnungsbau für junge Familien, die gerne in der Region bleiben möchten.