Wintermeyer: „Familienkarte ist Familienförderung direkt in die Hand“

18. März 2011

Staatsminister Axel Wintermeyer stellt Leistungspaket der Familienkarte Hessen vor / Landratskandidat Michael Cyriax für mehr qualitative Betreuungsplätze

Unter dem Motto „Wir fördern Familien“ hatte die CDU Hofheim interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zur Familienkarte Hessen mit dem Hofheimer CDU Landtagsabgeordneten, Staatsminister Axel Wintermeyer, und Landratskandidat Michael Cyriax geladen.

„Die im vergangenen Sommer eingeführte Familienkarte Hessen ist ein Erfolgsmodell“, freute sich Wintermeyer. In einem Dreivierteiljahr seien bereits mehr als 79.000 Karten ausgegeben worden. Die Hessische Landesregierung fördere damit ca. 265.000 Familienmitglieder.

Die Familienkarte biete ein vierstufiges Leistungsangebot bestehend aus einer Basis-Unfallversicherung für Kinder von Geburt an bis zum Schuleintritt, einer 24-Stunden-Service-Hotline um z.B. kurzfristig Kinderbetreuung zu organisieren, Rabatten und Sonderangeboten bei über 100 Partnern und Elternberatung durch kompetentes Personal.

„Dies alles setzen wir auf eine Karte und geben Eltern die Familienförderung direkt in die Hand – ganz praktisch z.B. durch einen vergünstigten Familientagestarif hier in der Hofheimer Rhein-Main-Therme“, so Wintermeyer und fügte hinzu: „Dieses kostenfreie Leistungspaket sollte sich keine hessische Familie entgehen lassen!“

Auch für Landratskandidat Michael Cyriax steht Familienförderung im Mittelpunkt: „Ich möchte, dass der Main-Taunus-Kreis einer der familienfreundlichsten Landkreise in Deutschland wird.“ Hierzu sprach sich der CDU Kreisbeigeordnete für die Schaffung weiterer und qualitativ guter Betreuungs- und Bildungsangebote aus. „Jedes Kleinkind soll – sofern es die Eltern wünschen – einen guten Betreuungsplatz erhalten“, so Cyriax abschließend.

Die Familienkarte kann unter: www.familienkarte.hessen.de beantragt werden.