CDU Hofheim: Hessischer Familientag 2015 soll in Hofheim stattfinden

9. Mai 2014

Die Hofheimer Christdemokraten setzen sich dafür ein, dass der Hessische Familientag im kommenden Jahr in Hofheim stattfindet.

„In der kommenden Stadtverordnetenversammlung werden wir gemeinsam mit unserem Koalitionspartner beantragen, dass Hessens großes Familienfest, der ‚kleine Hessentag’  – wie ihn manche nennen, 2015 nach Hofheim kommt“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Alexander Kurz und fügte hinzu: „Hofheim ist Musterbeispiel einer Familienstadt, das möchten wir gerne auch nach außen zeigen.“

Der alle zwei Jahre stattfindende Hessische Familientag wird gemeinsam vom Hessischen Sozialministerium und der Karl Kübel Stiftung in Kooperation mit einer gastgebenden Kommune veranstaltet. Im Mittelpunkt der Großveranstaltung stehen die Belange einer kinder- und familienfreundlichen Gesellschaft. Diese Werte werden dabei nicht kommerziell sondern informativ und unterhaltsam präsentiert.

„Nicht nur auf Grund des demographischen Wandels sind wir als Gesellschaft auf Kinder und Familien angewiesen; Kinder und Familien gehören zum festen Wertefundament unseres Miteinanders“, findet Kurz.

„Die Kreisstadt bietet ein hervorragendes Angebot gerade für junge Familien. Das zeigt auch die große Nachfrage an bezahlbaren Wohnraum für Familien“, ergänzte CDU-Parteivorsitzender Christian Vogt und führte weiter aus: „Kaum eine andere Stadt im Main-Taunus-Kreis hält ein so breites und vielfältiges Angebot für Familien vor. Angefangen bei verschiedensten Einrichtungen mit unterschiedlichsten pädagogischen Ausrichtungen über Bildungsangebote für jede Altersklasse bis hin zu Kinder- und Schülerparlament.“ Hofheim sei bekannt dafür, dass die Netzwerke der verschiedenen Träger sehr gut und konstruktiv zusammenarbeiten. Dies sei nicht selbstverständlich und unterscheide sich von vielen anderen Kommunen.