Langenhain im Blick: Infrastruktur, Naherholung, Vereine und mehr

26. Februar 2021

Langenhain. Seit vielen Jahren ist die CDU die stärkste Kraft im Ortsbeirat Langenhain. Das möchte sie auch nach der Kommunalwahl am 14. März bleiben und hat sich für die nächsten fünf Jahre einiges vorgenommen. „Ein Schwerpunkt wird für uns die Nahversorgung in Langenhain bleiben“, betont Armin Jakob, Ortsvorsteher und Spitzenkandidat der CDU für den Langenhainer Ortsbeirat. „Zuletzt konnte auch dank kräftiger Mithilfe unseres Kandidaten auf CDU-Listenplatz 9, Karsten Schwingel, wieder eine zweite Bäckerei eröffnen, die von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen wird. Das ist ein toller Erfolg. Es fehlen weiterhin ein Lebensmittelmarkt und ein Angebot an grundlegendem Banken- bzw. Sparkassenservice – das wollen wir ändern.“

Den Fokus wird die CDU auch auf die Bewahrung der einzigartigen Natur und des Naherholungsraumes rund um Langenhain richten. „Der ohnehin teils schon schwer geschädigte Forst muss geschützt werden. Daher lehnen wir Windkraftanlagen im Langenhainer Wald ab“, erklärt Jakob. Außerdem wird sich die CDU für die Verbesserung der Busverbindungen – insbesondere in andere Stadtteile und zu Schulen, den Ausbau des Radwegenetzes sowie die Ausbesserung öffentlicher Straßen und Gehwege einsetzen.

„Die vielen ehrenamtlich Aktiven in Vereinen, Kirchengemeinden, lokalen Institutionen und darüber hinaus machen das Leben in unserer Dorfgemeinschaft aus. Ohne sie würde vor Ort an vielen Stellen nichts laufen, dieses Engagement ist durch nichts zu ersetzen“, richtet Armin Jakob den Blick auf ein Kernanliegen der Langenhainer CDU. „Wir möchten diesen Menschen die bestmögliche Unterstützung bei ihren Tätigkeiten bieten und sehen uns als Ansprechpartner der Langenhainer Vereine.“ Die CDU-Kandidatinnen und -Kandidaten sind selbst in vielfältiger Weise in Vereinen und Ehrenämtern für Langenhain aktiv.

Weitere Themen, die die CDU im Sinne der Langenhainer Bürgerinnen und Bürger im Auge behält, sind die erfolgreiche Beendigung des flächendeckenden Glasfaserausbaus sowie der Erhalt des Ortsbildes und die Verhinderung weiterer „Bausünden“, die den freundlichen dörflichen Charakter Langenhains beeinträchtigten. Hierzu gab es zuletzt bereits einen gemeinsamen Antrag aller Fraktionen im Ortsbeirat, mit dem auf die Erreichung dieses Ziels hingewirkt werden soll. „Diesen sachbezogenen und erfolgreichen Politikstil für Langenhain wird es mit uns im Ortsbeirat auch künftig geben“, betont CDU-Spitzenkandidat Jakob.

Auf dem Bild: Armin Jakob, CDU-Spitzenkandidat für den Ortsbeirat Langenhain, und die Langenhainer Kirche