CDU Hofheim trauert um Rudolf Messing

14. März 2018

Die CDU Hofheim trauert um Rudolf Messing, der in der vergangenen Woche verstarb. Rudolf „Rudi“ Messing, geboren am 19. September 1927, war seit 1964 kommunalpolitisch für die CDU in Hofheim aktiv. Von 1964 bis 1968 sowie von 1993-1997 war er Stadtverordneter. Seine Schwerpunkte in dieser Zeit waren stets die politische Arbeit im kulturellen Bereich.

Im Ortsbeirat Kernstadt war er von 2006 bis 2015 und zuletzt im Behindertenbeirat aktiv. Aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes wurde ihm, der auch seit 1994 Träger des Ehrenrings der Stadt in Silber ist, das Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse verliehen. Darüber hinaus war Rudi Messing in vielen Vereinen aktiv, darunter als Vorsitzender des Hofheimer Vereinsrings und der VdH/Kriegsheimkehrerverbandes.

„Wir werden Rudi Messing als einen unermüdlichen Vereinsmenschen und christdemokratischen Weggefährten in bester Erinnerung behalten. Sein Engagement für sein geliebtes Hofheim wird noch lange fortwirken. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau und den Hinterbliebenen“, so CDU-Vorsitzender Vogt abschließend.