CDU Hofheim strebt breite Mehrheit für Kooperation in wesentlichen Fragen der Stadtentwicklung an

2. Juni 2016

Vorstand und Fraktion der Hofheimer Christdemokraten haben am Mittwochabend ausführlich über das Ergebnis der Sondierungsgespräche beraten. Hierzu nimmt CDU-Fraktionsvorsitzender Alexander Kurz wie folgt Stellung:

„Infolge der Kommunalwahl gibt es in der Hofheimer Stadtverordnetenversammlung nun acht Fraktionen. Die Bildung stabiler Mehrheiten ist hierdurch nicht einfacher geworden. In einem sehr intensiven Prozess haben wir mit allen in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien, außer den Linken, den Dialog geführt und zuletzt mit Grünen und FWG die Möglichkeit einer Koalitionsbildung sondiert.

Alle Gespräche waren sachlich, konstruktiv und respektvoll, wofür wir unseren ausdrücklichen Dank aussprechen. Mit allen Parteien verbinden uns viele inhaltliche Schnittmengen. Besonders groß waren die inhaltlichen Übereinstimmungen mit SPD, FWG und FDP.

Vorstand und Fraktion der CDU Hofheim haben sich deshalb dafür ausgesprochen, SPD, FWG und FDP zu einem gemeinsamen Gespräch zu bitten. Hierbei soll ausgelotet werden, ob eine Kooperation zu wesentlichen Fragen der Hofheimer Stadtentwicklung innerhalb dieser Wahlperiode in dieser Konstellation möglich ist. Wir freuen uns auf den Dialog und sind zuversichtlich, ein gemeinsames Ergebnis erreichen zu können.“